WICHTIGE INFORMATIONEN

UNSERE SCHULE BLEIBT FÜR EINIGE ZEIT GESCHLOSSEN.
BITTE LESEN SIE DAZU DIESE INFORMATIONEN:

Dieses Dokument als PDF herunterladen.

DEUTSCH
Hamburg im März 2020

Liebe Eltern,
es ist gerade eine besondere Zeit. Die Schule hat einige Wochen geschlossen. Nun ist es wichtig, dass Ihre Kinder auch zu Hause weiter lernen können. Viele Elternhäuser haben die Arbeitsmaterialien bei der Ausgabe an der Schule erhalten. Manche haben bereits über das Internet Arbeitsmaterialien bekommen. Jede Klassenlehrerin, jeder Klassenlehrer regelt das ein wenig anders. Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler täglich arbeiten. Wieviel und was, besprechen die Lehrerinnen, die Lehrer in regelmäßigen Abständen mit Ihnen und/oder mit Ihren Kindern per Brief, WhatsApp, E-Mail oder am Telefon. (Wenn die Lehrerin, der Lehrer erkrank ist, wird natürlich eine andere Regelung gefunden werden müssen. Diese teilt Ihnen der Lehrer oder die Schule mit. Bitte wenden Sie sich dann nicht mehr an die erkrankte Lehrkraft. Vielen Dank!)

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien gesund sind und bleiben!

Mit herzlichen Grüßen,
Kirsten Wimbert und Kollegen

ENGLISCH
Hamburg, March 2020

Dear parents,
right now is a special and unusual time. Therefore schools will be closed for a few weeks. Now it is very important that your children can carry on learning at home. Some families got handed out the exercises at school, others received them by email. Depending on the class teacher it is arranged differently. Our main aim is that the students work daily on their exercises. How much or what in specific will be discussed with the teachers in regular intervals. They will either contact you or your child by post, WhatsApp, email, or telephone. (Of course there will be a different arrangement if the teacher is ill which you will be informed about by the teacher or the school. Please do not contact the diseased teacher. Thank you!)

We hope that you and your families are and stay healthy!

With kind regards,
Kirsten Wimbert and colleagues

 

 TÜRKISCH
Hamburg, mart 2020

Sevgili ebeveynler, veliler,
şu an özel bir durumda olduğumuz için okulumuz bir kaç hafta kapalı kalacaktır. Simdi önemli olan

çocuklarınızın evde devam ders çalışmasıdır. Çoğu aileler ev ödevleri okulun dağıtımında almışlardır. Bazıları ödevleri internet üzerinde aldılar. Her sınıf öğretmeni bunu başka türlü düzenleniyordur. Önemli olan bütün öğrencinin her gün evde çalışmasıdır. Ne veya ne kadar sorarsanız, öğretmenler bu konuda size veya çocuklarınıza düzenli bir arada (ya mektup, WhatsApp, E-Mail veya telefon üzerinde) ulaşıp konuşacaklardır. Öğretmenler eğer hastalarsa mutlaka başka türlü bir düzen bulunacaktır. Bunu ya öğretmen ya okul size bildirecektir. Lütfen kendiliğinizden hastalanmış öğretmenlere başvurmayın. Şimdinden teşekkür ederiz!

Umarımız sizin ve ailelerinizin sağlığı yerinde.

Saygıyla,
Kirsten Wimbert ve meslektaşları

 

ARABISCH

الى الأهالي والطلاب الأعزاء

نحن نمر بوقت عصيب ومميز المدرسة مغلقة لعدة اسابيع من المهم أن يتابع الأطفال تعليمهم في البيت الكثير من الأهالي والطلاب استلموا وظائفهممن المدرسة أو عن طريق الانترنت

استلموا الوظائف ومن المهم أن يتعلم الأطفال ويتم حل الوظائف والعمل عليها يوميا وما الذي يجب أن يحل أو يكتب

كل مدرس ومدرسة له أسلوبه الخاص الذي يتعامل

به

المدرسون سوف يتواصلون معكم على الدوام عبر الرسائل التليفون أو الواتس أو الايميل

)اذا مرض أحد المدرسين طبعا سوف تجد حل لذلك وسوف يتم اعلامكم بالأمر لذلك الرجاء عدم التواصل مع المدرس المريض

نامى لكم أن تبقوا أنتم و أهلكم بخير وصحة

مع حب وتحيات

Kirsten  Wimbert  und Kollegen

Weihnachtssingen 2019

Wie jedes Jahr findet auch in diesem Jahr das Weihnachtssingen in der Schule statt.
Am Freitag, d. 29.11. starteten wir den Schultag zum ersten Mal mit Weihnachtsliedern. Frau Lederhofer begleitete den Gesang mit dem Klavier. Die Schüler/innen aller Klassenstufen und die Lehrer/innen haben kräftig mitgesungen.
Am 06.12. und am 13.12. wird wieder gesungen.

Schüler/innen und Elternweihnachtsfeier 2019

Am 29. November fand unsere Weihnachtsfeier statt.
Viele Schüler/innen und deren Eltern haben bei Kaffee und Kuchen geklönt und mit Frau Lederhofer Weihnachtslieder gesungen. Frau Schröder hat uns mit ihrem Team gut versorgt und Herr Hopfenmüller und Herr Rösler haben Waffeln gebacken.
Es wurde gebastelt und vorgelesen. Wir hatten einen sehr schönen Nachmittag!

JUGENDMUSIKSCHULE

An der Bildungsabteilung wird auch musiktherapeutische Entwicklungsförderung angeboten.

Das Angebot findet Donnerstags und Freitags während der Schulzeit statt, jeweils einmal wöchentlich für 45 Minuten.
Die Gruppen bestehen aus bis zu 4 Kindern und laufen in den meisten Fällen über mindestens ein Schuljahr.
Geleitet wird die musiktherapeutische Entwicklungsförderung seit 2012 von der Diplom-Musiktherapeutin Maria Lederhofer.
Die musiktherapeutische Arbeit kann dabei helfen, zur allgemeinen Entspannung beizutragen, sowie emotionale Regulierung zu erreichen. Die Kinder können musikalisch ausdrücken, wie es ihnen geht und lernen im gemeinsamen Spiel einen positiven Umgang miteinander.

Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Kind musikalisch ist!
Die musiktherapeutische Entwicklungsförderung unterstützt:

  • den Aufbau von Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen
  • die Förderung sozialer Kompetenz und Reflexionsfähigkeit
  • die Förderung der Sprachentwicklung
  • den Aufbau von Konfliktfähigkeit
  • die Regulierung der Impulskontrolle
  • die emotionale Ausgeglichenheit
  • die Konzentrationsfähigkeit

Spielefest an der Schule Schwarzenbergstraße

Am Donnerstag, d. 22.08. fand an unserer Schule ein Spielefest statt.

Es wurden verschiedene Spiele angeboten unter denen man auswählen konnte. Außerdem wurde gegrillt. Sehr lecker!Das Wetter hat mitgespielt, sodass alle Spiele draußen stattfinden konnten. Wir haben uns alle aktiv beteiligt und hatten sehr viel Spaß.

 

Es war ein voller Erfolg!!!

Flohmarkt in der Schule Schwarzenbergstraße

Am 1. Juli 2018 findet in unserer Schule ein öffentlicher Flohmarkt statt. Von 11 bis 16 Uhr kann jeder  mitmachen, entweder mit eigenem Stand als Verkäufer oder als interessierter Besucher.

 
  • Wenn Sie einen Stand auf dem Schulhof aufbauen wollen, melden Sie sich bitte unter der o.g. Mailadresse an. 1m Stand kostet 3€. Ein Tapeziertisch also 9€!
  • Sagen Sie bitte, ob Sie drinnen oder draußen stehen möchten und wie viele Meter Sie brauchen.
  • Das Bestätigungsschreiben bitte ausgedruckt mitbringen.
  • Bringen Sie bitte Ihren Tisch / Stand selber mit und zahlen Sie + geben den Kuchen am Sonntag ab.
  • Sie können ab 9. 00 Uhr auf den Schulhof fahren und ausladen, jedoch nicht dort parken.
  • Es werden Kaffee + Kuchen und Würstchen vom Grill verkauft.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

 

Erste-Hilfe-Kurse am Schulstandort Schwarzenbergstraße

Alle zwei Jahre finden Erste- Hilfe- Kurse für Obersufenschüler/innen und Lehrer/innen des Schulstandortes Schwarzenbergstraße statt. Lehrer/innen und Schüler/innen waren mit Eifer dabei.

Die Schüler/innen der Klasse 6b haben auch teilgenommen und einen kleinen Bericht verfasst:

Es war spannend, sich gegenseitig einen Verband zu machen.

Man konnte viel darüber lernen, wie man einer ohnmächtigen Person helfen kann.

Die ganze Klasse hat die stabile Seitenlage geübt und dann auch Plakate dazu gemalt und geschrieben.

Wir durften erzählen, was wir selbst erlebt haben. Das ist manchmal interessanter als im Fernsehen.

Der Kurs hat Spaß gemacht und wir haben oft gelacht.

Die Klasse 6b im April 2018

Bericht zum 12. Hamburger Sumo-Turnier für die 4. Klassen

März 2018

Bereits das 25. Hamburger Schüler-Sumo-Turnier insgesamt wurde vom Fachausschuss Judo organisiert. In diesem Jahr nahmen (nach 28 teilnehmenden Mannschaften im Vorjahr) 24 Mannschaften am Turnier der 4. Klassen am Mittwoch, 28.02.2018, im Landesleistungszentrum Judo teil. Das bedeutete, dass mit 144 kämpfenden Grundschülern erneut eine hohe Zahl von Schüler-Kämpfern auf die Tatami (Kampfsportmatten) gekommen war.

Durch die begeisterten Anfeuerungsrufe wuchsen viele der Kämpferinnen und Kämpfer über sich hin- aus. Die Konkurrenz in diesem Jahr war wiederum äußerst stark. Aus 11 Schulen Hamburgs kamen die jungen Schülerinnen und Schüler, die sich allesamt auf die Sumo-Kämpfe gut vorbereitet zeigten. Die Unterlegenen blieben jeweils faire Verlierer und zollten den Siegern den nötigen sportlichen Respekt.

Als Kampfrichter und als Tischbesetzung fungierten wiederholt sehr kompetent 9 Schüler der Brüder-Grimm-Schule.

Die I-Tüpfelchen wurden durch die rege frequentierte Caféteria mit ihren Leckereien sowie die Siegerehrung gesetzt, bei der allen Kämpferinnen und Kämpfer durch eine Kleinigkeit die Teilnahme versüßt wurde.
Beim Turnier siegte eine Mannschaft der Grundschule Archenholzstraße in einem äußerst spannen- den und knappen Finale mit 3:2 vor einem Team der Grundschule Alter Teichweg. Die Bronze-Pokale gingen an die Schule Stübenhofer Weg und nochmal an die Grundschule Archenholzstraße.

Die Ergebnisse:

1. Grundschule Archenholzstraße I
2. Grundschule Alter Teichweg I
3. Grundschule Archenholzstraße II
Grundschule Stübenhofer Weg III
5. Grundschule Alter Teichweg IV
Grundschule Turmweg
7. Grundschule Alter Teichweg II
Schule Schwarzenbergstraße
9. Grundschule Öjendorfer Damm C
Grundschule Öjendorfer Damm A
Grundschule Max-Eichholz-Ring „Eiskalt“
Grundschule Max-Eichholz-Ring „Hot Lava“
13. Grundschule Islandstraße
Grundschule Öjendorfer Damm B
Grundschule Beim Pachthof II
Grundschule Alter Teichweg III
17. Brecht Schule „Löwen“
Brecht Schule „Tiger“
Grundschule Stübenhofer Weg I
Grundschule Stübenhofer Weg IV
21. Grundschule Beim Pachthof I
Grundschule Hohe Landwehr I
Grundschule Hohe Landwehr II
Grundschule Stübenhofer Weg II
gez. Rainer Ehmler (Vors. im Fachausschuss Judo)

Weihnachtssingen

Im Dezember fand das Weihnachtssingen an vier Schulvormittagen statt.
Frau Lohmann und Frau Lederhofer haben passende Lieder herausgesucht und voller Motivation das Weihnachtssingen für alle Schülerinnen und Schüler und die Lehrer und Lehrerinnen organisiert. Es war ein großer Erfolg!

 

 

Spiel- und Sportfest an der Außenmühle

Am 28.09.2017 fand das Spiel- und Sportfest der Klassen 6 – 10 statt.
Die Schüler und Schülerinnen konnten an 9 verschiedenen Stationen zeigen, was sie können.
Neben Weitsprung, Sprint und Ausdauerlauf, gab es unter anderem auch Medizinball- Weitwurf und Seilspringen.
Natürlich war der Spaß an der Bewegung und den Aufgaben am wichtigsten!
Jeder Schüler und jede Schülerin hat anschließend eine Urkunde für die Leistung bekommen.
Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!