Medienpädagogik

Der Computer ist mittlerweile aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und so nutzen wir auch im Unterricht schon seit vielen Jahren intensiv den Computer.

Wir nutzen PCs und Laptops zum Schreiben, aber auch zum Malen, zur Bildbearbeitung und zur Wiedergabe der Fotos und Filme, die die Schüler/innen im Unterricht machen. Er dient natürlich zur Informationsbeschaffung (Internet, Lexika…), zur Erstellung von Präsentationen, zur Förderung und Vertiefung von Unterrichtsinhalten (Lernsoftware und Lernplattformen) und zur Unterstützung in der Lernförderung.

Der Computerraum von der ersten bis zur zehnten Klasse genutzt. In den meisten Klassenräumen stehen außerdem Medienecken mit einem Computer zur Verfügung. Dabei wird die Präsentation von Unterrichtsinhalten durch den Einsatz von Beamer und Laptop im Computerraum und auch in den Klassenräumen erleichtert. Lehrer und Lehrerinnen wie auch Schüler und Schülerinnen können so gut sichtbar für alle ihre erarbeiteten Ergebnisse präsentieren. Alle Klassenräume und Fachräume sind mit Smartboards ausgestattet.